Wie viel kostet der Motorradführerschein A1 ab 16 Jahren?

Wie viel kostet der Motorradführerschein A1 ab 16 Jahren?

Der Motorradführerschein der Klasse A1, den man bereits mit 16 Jahren absolvieren kann, kostet im Durchschnitt 1.250€ bis 1.750€. Die Kosten variieren nach den Fahrstunden und den Prüfungen und können günstiger oder teurer werden.

Oft sind die Kosten im Vorhinein unübersichtlich und die Fahrschulen wollen es auch nicht gerne direkt am Anfang erzählen.

Dafür sind wir da. Wir haben eine gute Übersicht der Kosten aufgestellt, damit Du genau einschätzen kannst, welche Kosten für den Motorradführerschein A1 auf dich zu kommen.

Die Kosten für den A1 Führerschein im Überblick

Grundsätzlich gilt, dass sich Preise je nach Standort variieren. Wenn wir also eine Preiszahl nennen, dann kann diese sich je nach Fahrschule unterscheiden.

Damit die Preiszahlen nicht einfach im Raum stehen, erklären wir dir, wofür Du die Kosten aufbringen musst.

Es ist also auch eine Art To-Do Liste für die Anmeldung beim Motorradführerschein.

Die folgenden Schritte sind die Kosten für den Motorradführerschein A1

  1. Sehtest (15€)

    Der Sehtest ist bei Optikern meist kostenlos, dennoch empfehlen wir für ein genaues Ergebnis einen Augenarzt. Dieser ist mit geringen Kosten verbunden.

  2. Erste Hilfe Kurs (25€)

    Auch der erste Hilfe Kurs ist verpflichtend und ist in den meisten Fällen ebenfalls mit geringen Kosten verbunden.

  3. Anmeldung bei der Fahrschule (variabel, 150€ – 300€)

    Dieser Preis lässt sich sehr gut verhandeln und man sollte einen Preis verhandeln, der dicht an den 150€ liegt oder geringer ist. Bei höheren Anmeldepreisen raten wir dir Angebote einer anderen Fahrschule einzuholen.

  4. Theoretische Prüfung (75€)

    Die Theorie Prüfung ist in einem einheitlichen Rahmen und wird entweder von der Fahrschule übernommen oder man muss ca. 75€ bezahlen.

  5. Fahrstunden (20-30h je 40€ bis 60€)

    Die Fahrstunden sind das teuerste am Führerschein. Es lohnt sich also, sich hier zu bemühen und dem Fahrlehrer ein positives, sicheres Bild zu vermitteln.

  6. Praktische Prüfung (kostenlos oder 300€)

    Meistens ist die erste praktische Prüfung im Preis der Fahrschule enthalten, was den meisten Prüflingen sehr entgegen kommt. Sollte man jedoch erneut antreten müssen, so kann man mit ca. 200€ bis 300€ Aufwand rechnen.

Das waren alle Kosten für die Fahrschule, die beim Absolvieren des Führerscheins der Klasse A1, der bereits ab 16 Jahren möglich ist anfallen.

Je mehr Mühe man sich gibt, desto geringer werden auch die Kosten sein.

Unser Rat ist es, etwas mehr Budget einzuplanen, damit man nicht durch das Geld unter Druck gesetzt wird. Nur in den seltensten Fällen übersteigen die Kosten 2.000 Euro.

Kosten bei den Prüfungen sparen

Viele Fahrschulen übernehmen die Kosten für die erste theoretische und die erste praktische Prüfung.

Das kommt vielen Fahrschülern zu gunsten, denn dadurch werden mehrere hundert Euro übernommen.

Es lohnt sich wirklich sehr für die Prüfungen zu üben, da die theoretische beim Wiederholen etwa 75 Euro und die praktische bis zu 300 Euro kosten kann.

Das Üben zuhause ist kostenlos und erfordert nur Fleiß.

Weil der Druck in den ersten Prüfungen immer enorm ist, ist es auch überhaupt nicht schlimm, wenn du es nicht beim ersten Mal schaffst.

*

Die Kosten nach dem Führerschein

Wer den Führerschein in den Händen halt, hat aber noch lange kein Motorrad. Auch keine Versicherung.

Aber eine gute Antwort gibt es, für Motorräder der Klasse A1 zahlt man keine Steuer.

Es kommen also Anschaffungskosten und Versicherungskosten auf einen zu. Je nachdem, wie häufig man fährt natürlich auch Benzinkosten.

Versicherungen sind, wie Du wahrscheinlich schon mitbekommen hast, in den ersten Jahren mit höheren Prozentsätzen versehen.

Eine Teilkasko Versicherung kostet jährlich durchschnittlich 300 bis 500 Euro.

Die Anschaffungskosten für dein Motorrad können wir dir natürlich nicht sagen, das hängt ganz von dem Modell für das Du dich entscheidest ab.

Wenn Du dir noch nicht sicher bist, welches Motorrad für dich in Frage kommt, haben wir einen Beitrag, der dir erklärt worauf Du beim Kauf eines Motorrads achten musst.

Benzinkosten sind verhältnismäßig sehr günstig. Monatlich je nach zurückgelegten Kilometern 10 bis 30 Euro.

Es ist also wirklich günstig, vergleicht man es beispielsweise mit Autos.

Kleiner Tipp von uns

Beginne die Führerscheinprüfung für deinen Motorradführerschein möglichst im Frühjahr oder frühen Sommer.

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass eine Winterpause sehr schlecht für die Kosten sind, da man nach der Winterpause oft ein paar Stunden braucht, um wieder ins Thema zu kommen.

Wir wünschen dir viel Erfolg!